Schlagwörter

, , , ,

Und wieder kam Maggi Fix und Frisch auf den Tisch, dieses Mal die Sommernudeln. Klassischerweise werden Paprika, Karotte und Zucchini klein geschnitten, angebraten und mit dem Fix unter Hinzufügen von Wasser und Creme Fraiche zubereitet. Dazu dann eben Nudeln kochen und servieren.

Mein Partner und ich sind beide keine Fans von Zucchini, daher haben wir diese weggelassen, aber Hähnchenbrustfilet geschnetzelt und angebraten. Dann Paprika und Karotte nach Packungsanweisung in Stifte geschnitten, mit angebraten und dann das Fix hinzugefügt. Serviert habe ich die Sauce mit Spaghettis.

Es roch beim Kochen bereits sehr gut und auch geschmacklich war das Maggie Fix und Frisch ein Genuß. Ich kann mir vorstellen, das Gericht noch einmal zuzubereiten.

Advertisements