Schlagwörter

, , , , ,

Seit Anfang Juni sind sie erst im Handel und ich durfte sie für Trnd bereits kostenlos testen: Die Universal Power-Mix Caps von Persil!

percaps1

Das besondere: Die Caps bestehen aus zwei Kammern, in einer ist Waschmittel in flüßiger, in der anderen in fester Form. Umhüllt wird das Waschmittel mit einer wasserlöslichen Folie. Der Virteil liegt auf der Hand: Das Waschmittel ist konzentriert, da man aber pro Waschgang nur einen Cap benötigt, wird nicht überdosiert. Gerade für mich ist das sehr praktisch, da ich dann doch eher der „mal nach Augenmaß“ Waschmittel reinkipper bin 😀

Laut dem Hersteller Persil wirken die Caps bereits ab 20 Grad und beseitign Schmutz und Flecken zuverlässig. Dadurch, dass es sich um konzentriertes Waschmittel handelt, soll sich der Wasserverbrauch verringern. Auch der Plastikmüll soll vermindert werden, da die einzelnen Folien wasserlöslich sind. Das Waschpulver soll im Übrigen die Wäsche vor dem Ergrauen schützen, das flüßige Waschmittel entfernt Flecken.

Zur Anwendung einen Cap in die Wäschetrommel geben und mit der schmutzigen Wäsche befüllen, dann waschen. Man sollte die Caps mit trockenen Fingern anfassen, sonst hat man das Konzentrat in der Hand.

percaps4

Schon beim Öffnen der Dose strömt einen ein leckerer Duft entgegen, eben dieser typische Geruch nach frisch gewaschener Wäsche. Der Geruch ist aber dezent, nicht zu aufdringlich. Die Caps fühlen sich lustig an. Der Teil mit dem Waschpulver ist stark komprimiert und daher sehr hart. Der Teil mit dem flüßigen Waschmittel fühlt sich eher wabbelig an. Die Folie fühlt sich etwas rauher an, als man es von Plastikfolie erwarten würde. Meine Wäsche hat war sauber und riecht lecker und frisch, nachdem sie getrocknet war.

Untersuchen wir nun die Versprechen des Herstellers:

Keine Überdosierung -> Ja, das stimmt.

Reinigt ab 20 Grad -> Ich habe die Wäsche bei 40 Grad gewaschen und sie war schön sauber. Allerdings hatte ich auch keine sehr schmutzig Wäsche mit vielen Flecken, einem wirklichen Härtetest konnte ich die Caps nicht unterziehen.

Weniger Wasserverbrauch -> Das finde ich nun wirklich sehr schwer, nachzuvollziehen.

Weniger Plastikverbrach -> Das sehe ich eigentlich nicht so. Denn ob ich nun mein Waschmittel in einer Plastikflasche, oder, wie in diesem Fall, in einer Plastikdose kaufe, macht für mich keinen großen Unterschied.

Eine Packung mit 18 Stück kostet im Übrigen ca. 6€. Da muss ich wirklich mal nachzählen, wieviel Maschinen ich mit meinem normalen Waschmittel schaffe, um zu gucken, ob sich das lohnt. Ich finde des Preis nämlich happig. Ich bin kein Fan davon, einen Namen zu bezahlen.

Fazit: Die Idee, einzelne Dosierung in wasserlöslichr Folie zu verpacken, finde ich super und bin ein großer Fan! Allerdings passt mir das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz.

Advertisements