Schlagwörter

, , , ,

*Produkttestbericht kann Spuren von Werbung enthalten*

Von Origins habe ich ein Pröbchen der Matcha Madness Revitalizing Powder Face Mask aus der Reihe Rituali Tea erhalten, vielen Dank!

Produkt und Herstellerversprechen

Im Handel erhaltet ihr die Maske in Puderform zum Anrühren, für knapp 40€, aktuell ist es um 10€ reduziert auf der Origins Homepage. Die runde Dose mit abschraubbaren Deckel beinhaltet 45g. Die Idee hinter der Rituali Tea Serie ist, dass der Genuss von Tee für eine Auszeit sorgt, die Masken sollen der Gesichtshaut eine Auszeit gönnen. Die Haut soll sich durch die Anwendung beruhigen und belebter sowie erfrischt aussehen. Die Matcha Madness Maske reduziert zudem Stress, vitalisiert und entspannt.

Anwendung und Erfahrung

Um eine Maske anzurühren, werden zwei TL des Pulvers mit zwei TL Wasser angerührt. Das Puder riecht ein wenig erdig, aber auch stark nach Matcha Tee. In Verbindung mit Wasser schäumt das Puder leicht, es entsteht eine schön cremige Konsistenz. Die Maske lässt sich sehr gut auftragen, ohne zu tropfen. Mein Pröbchen hat angerührt mit zwei TL Wasser genau für eine Anwendung gereicht. In der pudrigen Konsistenz fällt es nicht auf, es wird erst beim Auftragen sichtbar: Es befinden sich auch gröbere Partikel in der Maske. Nachdem man das Produkt 10 Min. hat einziehen lassen, wird sie klebrig, aber nicht starr. Das Tragegefühl ist also sehr angenehm. Das Abwaschen dauert etwas länger, man muss schon etwas reiben, da die Maske doch klebt. Die groben Partikel sorgen dabei für einen Peeling-Effekt. Nach der Anwendung habe ich durchaus das Gefühl, dass meine Haut belebter und frischer wirkt.

Nachherbild

Fazit

Ich mag die Maske sehr gerne, finde aber den Preis etwas happig. Selbst kaufen würde ich sie mir aufgrund dessen nicht, wohl aber mal als Geschenk wünschen 😉

Advertisements